»A History of Us – Vom ersten Moment an« – Jen DeLuca | Rezension

«Gilmore Girls» trifft Mittelalterfestival!

Gerade dieser Slogan hat von Beginn an mein Interesse für den ersten Band der Reihe geweckt und was soll ich sagen, die Worte umschreiben es perfekt. Jen DeLuca hat sowohl das Kleinstadtfeeling wie auch die Mittelaltervibes wundervoll eingefangen. Ein großes Dankeschön geht an den Kyss-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!


Allgemeines:

  • Verlag:  rororo
  • Erscheinungstermin:  21.04.2021
  • 464 Seiten
  • ISBN:  978-3-499-00492-6
  • übersetzt von: Anita Nirschl
  • Reihe:  Willow-Creek-Trilogie

Ein Mittelalterfestival. Emily hat sich allen Ernstes überreden lassen, bei einem Mittelalterfestival als Schaustellerin mitzumachen. Ihre Nichte will unbedingt daran teilnehmen, ohne erwachsene Aufsichtsperson darf sie nicht, und da ihre Schwester einen Unfall hatte, springt Emily ein. Was tut man nicht alles für die Familie? Tatsächlich könnte das Ganze sogar lustig werden, wenn da nicht Simon wäre. Simon, der Organisator des Festivals. Simon, die Anachronismus-Polizei. Simon, die Spaßbremse. Die beiden können sich vom ersten Moment an nicht leiden. Aber auf dem Festival schlüpfen sie in andere Rollen. Und plötzlich wird aus dem ernsten Simon ein verruchter Pirat. Der ganz eindeutig mit ihr flirtet! Und Emily bekommt genauso plötzlich weiche Knie. Aber wer flirtet da miteinander? Die Tavernendirne und der Pirat? Oder Emily und Simon?


Meine Meinung:

»A History of Us – Vom ersten Moment an« ist ein absolutes Wohlfühlbuch. Sowohl die sommerliche Stimmung und als auch das Kleinstadtfeeling ergeben eine wundervolle Atmosphäre, die den Eindruck von Harmonie und Frieden erweckt.

Jen DeLucas Schreibstil ist perfekt, um sich zwischen den Zeilen zu verlieren und in der Welt von Willow Creek einzutauchen. Genauso wie die Wohlfühlstimmung ist auch der Schreibstil angenehm und flüssig zu lesen. Gerade die Einbindung von Shakespeare haben mir sehr gefallen und die Verbindung zwischen den beiden Protagonisten deutlich hervorgehoben. So findet sich die beidseitige Liebe zu Literatur in vielerlei Passagen wieder, die den Charakteren einen liebevollen Charme verleihen.

Den Plot kann man als absoluten »Slow-Burn« bezeichnen. Es braucht lange, bis die Handlung an Fahrt aufnimmt und wirklich mitreißend wird. So hat man gleichermaßen allerdings auch die Möglichkeiten die Protagonistin Emily genau kennenzulernen, ebenso wie die Nebencharaktere. Die Zeit des Sommerfestivals hat der Geschichte einen ganz eigenen Charakter verlieren. Der Idee bin ich bisher noch nie in einem Roman begegnet, somit war es umso spannender, einen Einblick in ein solches Fest zubekommen und gleichermaßen das Drama der Charaktere mitzuerleben. Der Autorin ist es ganz wunderbar gelungen, den Charme und die Einzigartigkeit des Mittelalterfestivals einzufangen und gleichermaßen die Spannung und das Knistern zwischen den Protagonisten wachsen zu lassen. Da ich ein großer Fan von »Enemies-to-Lovers« bin, hat mir die Geschichte gleich von Beginn an sehr zugesagt. Die Streitigkeiten und Meinungsverschiedenheiten verfolgt man stets mit einem kleinen Lächeln auf den Lippen. Ein weiterer riesiger Pluspunkt ist, dass die Geschichte ganz ohne unnötiges Drama auskommt. Die Charaktere befinden sich in Konflikten, die nachvollziehbar waren und zum Ende hin gut gelöst wurden.

Das Ende kam dann doch viel zu schnell, war aber dennoch sehr zufriedenstellend und hat den Protagonisten ein sehr süßes Ende geben.

Im Grunde kann ich nur betonen, dass Kyss mal wieder ein wundervolles Wohlfühlbuch herausgebracht hat, das es definitiv wert ist, gelesen zu werden.

4,5 von 5 Sternen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s