Beta Hearts – Marie Graßhoff | Rezension

Es ist so weit, die aufregende Neon Birds- Trilogie hat ihr Ende erreicht und ich kann nur sagen: was ein nervenaufreibendes Abenteuer…


// Allgemeines:

Titel: Beta Hearts

Autorin: Marie Graßhoff

Verlag: Bastei Lübbe

Genre: Sci-Fi, Solar Punk

Seitenanzahl: 508

ISBN: 978-3-404-20968-2

Preis: 15,00€

Dankeschön für das Rezensionsexemplar!! ❤

// Klappentext:

Im Jahr 2101 gibt eine neue Waffe abermals Hoffnung im Kampf gegen die künstliche Intelligenz KAMI. Es ist eine Person aufgetaucht, die in der Lage zu sein scheint, dem gottähnlichen Wesen die Stirn zu bieten. Doch die Zivilisation steht bereits an der Schwelle zum Untergang. Ist die Menschheit noch zu retten, und ist sie es überhaupt wert, gerettet zu werden? Die junge Kämpferin Andra zweifelt an ihrer Mission, KAMI zu vernichten …

„Tiefgehend und philosophisch – ein mitreißender Roman mit lebendigen Charakteren.“

— bookdragoon


// Meine Meinung:

Nachdem mich Band 2 der Neon-Birds-Trilogie erst so richtig überzeugen konnte, war ich nach dessen Ende – wie soll ich es am besten ausdrücken? – vollkommen aufgeschmissen. Es hat lange gedauert, bis ich mit jedem Charakter, die allesamt einen ausdrucksstarken Standpunkt in der Geschichte einnehmen, warm geworden bin. Und noch länger hat es gedauert, diese allumfassende Welt zu verstehen und sich hineinzudenken. Was Marie mit dem Neon-Bird Universum geschaffen hat, ist der Wahnsinn. Anders kann man es nicht bezeichnen. Es wirkt auf den Seiten unfassbar realistisch und besitzt einen solchen Tiefgang.

Umso gespannter war ich also auf den Abschluss der Reihe und habe das Lesen auch einiger Zeit vor mich hergeschoben, weil ich noch nicht wirklich wollte, dass es schon vorbei ist. Was mir schon zu Beginn super gut gefallen hat, war die kurze Zusammenfassung der Ereignisse der vorhergegangenen Bände. So musste ich nicht noch einmal die beiden ersten Teile rereaden, sondern konnte sofort mit Band 3 starten. Wo der zweite Band endet, ging der letzte Teil der Reihe ebenso nervenaufreibend und spannend weiter. Tatsächlich besaß der gesamte Plot bis zum Ende ein unaufhörliches spannungsvolles Kribbeln, wodurch man kaum aufhören konnte zu lesen und schnell einmal hundert Seiten verschwunden waren, ohne dass man einmal aufgeschaut hat.

Gerade Andras Rolle hat mir sehr zugesagt: Bereits ab dem ersten Band war sie einer meiner Lieblinge, wenn nicht sogar DER Lieblingscharakter. Ihre Entwicklung mitzuerleben und gleichzeitig ihren starken und emphatischen Charakter zu verfolgen, hat mich ihr wirklich verbunden fühlen lassen. Ebenso auch aus Flowers Sicht, der mein Zweit-Lieblingsprotagonist ist, zu lesen, hat mir besonders Spaß bereitet. Ich finde seinen Charakter unheimlich interessant und vor allem die Beziehung zu seiner Mutter hat Marie Graßhoff auf einer spannenden und emotionalen Weise Raum gegeben, wodurch man jedes Mal mitleidet. Auch die Liebesbeziehung(-en) kommen nicht zu kurz und sind passend in die Geschichte mit eingegliedert. Zwar sind sie keinesfalls so in den Mittelpunkt gestellt, wie es in den sonstigen New Adult/Young Adult Büchern der Fall ist, allerdings hat mir das hier auf keinen Fall gefehlt. Dafür ist allein die Handlung viel zu fesselnd. Und das sage ich als jemand, der eigentlich sehr, sehr ungern auf ein bisschen Romance verzichten kann.

Auch mit Maries Schreibstil hatte ich dieses Mal absolut keine Probleme. Wo mir in den ersten Bänden doch noch viele Kontext- und Wortwiederholungen ins Auge gesprungen sind, ist mir das im Finale nur bei einem einzigen Wort aufgefallen: Und das ist ein klitzekleiner Kritikpunkt. Andras Antwort ist fast immer »Genau«. Und nach dreihundert Seiten geht das einem irgendwann auf die Nerven. Es tut mir wirklich leid, das so auszudrücken.

Trotzdem kann ich nicht anders, als euch diese Reihe ans Herz zu legen. Sie ist klug, neuartig, sehr durchdacht, spannungsvoll, mit einer Menge Plottwists, tollen Charakteren und wundervoll geschrieben Passagen. Es braucht seine Zeit, bis man sich in der Welt angekommen fühlt und den Charakter nahe, aber das ist die Trilogie mit jeder Zeile wehrt. Ich bin fest davon überzeugt, dass man die Reihe mit jedem Reread mehr lieben wird.

4,5 von 5 Sternen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s