Lost Hearts – Wenn aus Rache Liebe wird | Rezensionsexemplar

jugendhafte Story mit fehlendem Tiefgang und stereotypischer Protagonistin

Allgemeines:

Titel: Lost Hearts – Wenn aus Rache Liebe wird

Autorin: Estelle Maskame

Verlag: Heyne fliegt

Genre: Young Adult

Seitenanzahl: 336

ISBN:978-3-453-59653-5

Preis: 9,99€

Klappentext:

Wenn Vanessa Spaß haben will, trifft sie Harrison. Eine feste Beziehung sucht sie allerdings nicht, sonst endet sie noch wie ihr Vater, der nach dem Tod ihrer Mutter überhaupt nicht mehr auf die Beine kommt. Als Harrison doch mehr will, serviert Vanessa ihn ab – mit ungeahnten Folgen: Der gekränkte Harrison veröffentlicht ein Nacktvideo von ihr, das viral geht. Vanessa traut sich erst kaum mehr aus dem Haus und schwört dann Rache. Einen unerwarteten Komplizen findet sie in dem attraktiven Kai, der seine ganz eigenen Gründe hat, Harrison zu hassen. Über den finsteren Plänen, die sie zusammen schmieden, kommen sie sich näher. Und plötzlich muss sich Vanessa doch dem wichtigsten aller Gefühle stellen: der Liebe …

Meine Meinung:

Estelle Maskames Dark Love Reihe hat mich sofort überzeugen können. Es war eine wunderbare Sommergeschichte für Zwischendurch, die leicht und flüssig zu lesen war. Auf Lost Hearts habe ich mich deswegen schon lange vor Erscheinungsdatum gefreut. Leider hat es mich dann doch etwas enttäuscht.

Es war … schwierig. Wirklich schwierig. 

Vanessa erschien mir extrem sprunghaft in ihrem Denken und erinnerte stark an das stereotypische störrische Mädchen. Ihre Beweggründe waren teils nachvollziehbar – bis zu einem gewissen Grad. Irgendwann kam mir die Racheaktion einfach nur noch wie extremer Kindergartenquatsch vor, der definitiv aus dem Ruder lief. An manchen Stellen reagiert sie völlig über, wodurch sie mir nicht nur unsympathisch, sondern auch unglaubhaft wurde. Kai hingegen mochte ich sehr; vor allem seine Haare. Er hat eine erfrischende Art. Allerdings erweckte er oft den Eindruck, als wäre sein Auftreten sehr erzwungen, wodurch die ganze Geschichte einen faden Beigeschmack bekam. 

Die Storyline war nicht unbedingt unvorhersehbar, obwohl ich doch stetig weiterlesen wollte. Die Gefühle beider waren für die kurze Dauer, die sie miteinander verbracht hatten, meiner Meinung nach zu unglaubwürdig. Es kam mir alles ein wenig „gehetzt“ vor. Während dem Lesen hatte ich oft den Eindruck einer Wattpadstory: Klischees, schneller Fortgang, wenig Tiefe. Natürlich war das Buch dafür gut geschrieben, aber das ‚Aber‘ ist dennoch ziemlich groß. 

Von mir gibts 2,5 Sterne, weil ich die Grundidee ganz gut finde. Trotzdem fehlte es mir daran, emotional gepackt worden zu sein. Wahrscheinlich hat sich mein Lesegeschmack im letzten Jahr einfach zu sehr verändert und das ist völlig okay. Vielleicht ist die Story etwas Gutes für 14,15 Jährige. Ich war dann doch einfach schon ‚zu alt‘. 

2,5 von 5 Sternen

Über die Autorin:

Estelle Maskame, 1997 geboren, lebt in Peterhead, Schottland, wo sie auch zur Schule ging. Bereits mit 13 Jahren begann sie die DARK-LOVE-Serie zu schreiben, die auf Wattpad vier Millionen Reads erreichte und in Buchform auch international ein sensationeller Erfolg wurde. Zuletzt bei Heyne erschienen ist der vierte Band von DARK LOVE, »Ohne dich bin ich verloren«, sowie ihr eigenständiger Roman »Falling«.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s