It was always you | Rezensionsexemplar

Ein Auf und Ab der Gefühle, tolle Charaktere und eine mitreißende Liebesgeschichte.

Allgemeines:

Titel: It was always you (Blakely Brüder #1)

Autorin: Nikola Hotel

Verlag: Kyss

Genre: New Adult

Seitenanzahl: 448 Seiten

ISBN: 978-3-499-00314-1

Preis: 12,99€

Klappentext:

Sie wollte niemals zurückkehren. Er wollte sie nie gehenlassen … 
Vier Jahre ist es her, dass Ivy alles verlor. Kurz nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Stiefvater sie ins Internat abgeschoben, weil sie sich ständig mit ihrem älteren Stiefbruder Asher stritt. Doch in diesem Sommer will ihr Stiefvater sie plötzlich unbedingt sehen und ruft sie zurück nach Hause – auf eine Insel an der Küste von New Hampshire. Dort trifft sie auch Asher wieder. Immer noch unausstehlich. Immer noch kompliziert. Und immer noch viel zu gut aussehend. Verdammt. Das Wiedersehen setzt ihr viel mehr zu, als sie erwartet hätte. Doch als Ivy erfährt, warum sie zurückkehren sollte, droht ihre Welt vollkommen auseinanderzubrechen …
Der Auftakt der zweibändigen Reihe um die Blakely-Brüder Asher und Noah. 
Aufwendig illustriert mit 20 ganzseitigen Handletterings.

Meine Meinung:

It was always you war für mich das Buch, auf das ich schon die ganze Zeit hingefiedert hatte und es Anfang Juni kaum noch ertragen konnte zu warten. Jeder, der mich etwas besser kennt, weiß, dass ich Stiefbruder-Liebesgeschichten liebe. Es ist eine kleine, nein, eigentlich sogar ziemlich große, wenn nicht gigantische Schwäche von mir und aufgrund des Klappentextes stand es ganz weit oben auf meine #MUSSichlese-Liste. Und ja, das musste ich einfach. Dass ich also dieses wundervolle Buch dann auch noch als Rezensionsexemplar bekommen habe, war wow… Ich habe mich wahnsinnig gefreut und deswegen ein riesiges Dankeschön an meinen Lieblingsverlag!

Ivy fühlte ich mich von der ersten Seite an unheimlich nahe. Sie wirkte beinahe zerbrechlich und die Ungewissheit sowie der Schmerz, den sie durch die Rückkehr auf die Insel erfährt, spürte man unverfälscht mit. Schon von Beginn an wurde deutlich, wie sehr sie von der Kindheit geprägt wurde und wie verloren sie sich in der Welt fühlt. Mit vielen ihrer Charakterzüge konnte ich mich identifizieren und auch in ihrer Sturheit habe mich wiedergefunden. Sie schießt manchmal über das Ziel hinaus, muss dann wieder unfreiwillig zurückrudern und ist doch sehr emotional.

Asher war für mich zu Beginn sehr weit entfernt. Ich konnte seine grimmige Art und seine Abneigung gegenüber Ivy nicht wirklich einschätzen, doch je mehr die Geschichte an Fahrt aufnimmt, desto deutlicher wurde mir, wie er tickt. Ich mochte ihn wirklich sehr. Besonders gefielen mir die kleinen Details, die die Autorin den Protagonisten zukommen lassen hat und auch die Nebencharaktere waren sehr gut ausgearbeitet und haben den Handlungsverlauf toll ergänzt.

Ich habe mit den Charakteren gefühlt, habe gelacht, geweint, geschmunzelt, musste in Tränen ausbrechen. Es war ein emotionales Auf und Ab und konnte mich wirklich mitreißen und nicht mehr loslassen. Auch das Setting war passend, hat dem Roman einen ganz eigenen Flair gegeben. Besonders gut gefallen haben mir auch die vielen Handletterings, die Ivy’s Charakter perfekt unterstrichen. Die Aufmachung ist toll 🙂

Was soll ich noch sagen? Mir hat die Geschichte rund um Asher und Ivy unfassbar gut gefallen und es hat sich gelohnt zu warten. Ich bin keinesfalls enttäuscht worden und schon gespannt auf die Liebesgeschichte von Noah. Es ist ein New Adult Roman, den ich vermutlich immer wieder lesen könnte und für mich auf jeden Fall zu meinen liebsten gehört.

5 von 5 Sternen

Bewertung: 5 von 5.

Lesesong Nr.1

Back To You – Twin Forks

Über die Autorin:

Nikola Hotel wurde in Bonn geboren und arbeitete als Krankenschwester, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie hat schon mehrere Romane veröffentlicht und sagt über sich selbst: «Ich habe eine große Schwäche für dunkle Charaktere und unterdrückte Gefühle.» Mit dem New-Adult-Roman «It was always you» erscheint sie nun erstmals bei KYSS by Rowohlt Polaris. Das Buch ist der Auftakt zu einer zweibändigen Reihe um die Brüder Asher und Noah Blakely, die aufwendig von Carolin Magunia mit Handletterings illustriert wurde. Nikola Hotel lebt mit ihrem Mann und den drei gemeinsamen Söhnen in einem kleinen Dorf und tauscht sich auf Instagram (@nikolahotel) gern mit ihren Lesern aus. Mehr Informationen sind auf ihrer Homepage zu finden: http://www.nikolahotel.de

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s