All Of Me | Rezensionsexemplar

Gefühlsgeladenes NA mit enttäuschendem Fortgang

Allgemeines

Titel: All of Me

Autorin: K. L. Kreig

Verlag: Lyx

Genre: New Adult

ISBN: 978-3-7363-1109-1

Preis: 12,90€

Link zum Buch

Klappentext

Sie ist alles, was ich sehe. Und alles, was ich will.“ 
Erfolgreicher Geschäftsmann bei Tag, Playboy bei Nacht – das ist das Leben von Shaw Mercer. Doch als ein Skandal um sein ausschweifendes Liebesleben seinen Vater die Wahl zum Bürgermeister kosten könnte, tut er alles, um sich ein neues Image zu verpassen – das eines Mannes, der endlich sein Herz verloren hat. Dazu engagiert er Willow Blackwell. Für 250.000 Dollar ist sie bereit, seine Freundin zu spielen. In seinem Bett zu landen oder sich gar in ihn zu verlieben stand jedoch nicht im Vertrag …

Meine Meinung

Wir alle kennen die typischen Klischees, die man im Genre New Adult immer wieder findet. Manche mag man, manche liebt man sogar, aber andere sind „nervig“. Was mir am Genre NA so gefällt, sind vor allem die Gefühle, das Hoch und Tief der Emotionen. Allein das ist der Grund, weshalb ich immer wieder zu den Büchern greife. Dennoch hat sich mein Lesegeschmack in den letzten Jahren deutlich weiterentwickelt und das „reine“ New Adult lese ich nur noch sehr selten. Wieso ich also zu „All of Me“ gegriffen habe? Ganz einfach, manchmal braucht man eine Liebesgeschichte um sich abzulenken. Und All of Me hat mich von Beginn an wirklich überrascht, obwohl es das typische Muster nicht unbedingt ergänzend oder mit anderen „Überraschungen“ ausgefüllt hat.

„Du spürst das zwischen uns genauso sehr wie ich. Es wird nicht verfliegen. Es wird um sich greifen und sich verdichten, bis es uns beide verzehrt, so heiß und stark brennen, dass es niemals ausgelöscht werden kann“

S. 140

Willow war mir von der ersten Seite an unglaublich sympathisch. Sie war stark und dennoch verletzlich, schlagfertig und irgendwo auch wieder ängstlich. Vom Charakter her erschien sie sehr gut durchdacht. Da kein großes Geheimnis um ihre Vergangenheit gemacht wird, erhält man einen guten Einblick, kann ihre Entscheidungen nachvollziehen und fiebert mit ihr. Ebenso verhält es sich auch mit ihren Mitbewohnern. Sie erscheinen zwar nur am Rande, haben die gesamte Geschichte dennoch wunderbar abgerundet.

Shaw wirkte wie auch Willow realitätsnah. Er ist wesentlich älter als sie, wodurch seine Position als erfolgreicher Geschäftsmann nachvollziehbarer war. Trotzdem erweckten seine Gedanken und auch seine emotionalen Handlungen oft den Anschein, als handle es sich um einen viel jüngeren Protagonisten, der nicht in der Lage ist, seine Gefühle zu kontrollieren. Viele Aussagen waren in meinen Augen einfach unnötig und haben zu Drama geführt, das man auch hätte vermeiden können. Obwohl ich ihn zu Beginn noch sehr mochte, hat sich meine erste Schwärmerei für ihn mit zunehmenden Seiten eher in ein „Genervt-sein“ entwickelt.

Und damit kommen wir schon zu meinem größten Kritikpunkt: Wiederholende Besitzansprüche, die Worte „Sie gehört mir. Ich will sie.“ und und und. Bis zu einem gewissen Grad kann ich über die rechthaberischen Ansprüche hinwegsehen, aber ab einem Punkt, wo die ständige Wiederholung des Wortes „wollen“ auftaucht, reicht es. Ich hatte das Gefühl, dass sich Willow zu einem Besitz machen lässt und ihre eigentlich Willensstärke, die ich so toll an ihr fand, vollkommen aufgibt. Mir widerstrebt dieses Besitzdenken einfach und hat für mich beide Protagonisten immer nerviger werden lassen.

Es ist wirklich schade, weil mir die ersten zwei Drittel sehr gut gefallen haben und ich sogar überlegt hatte, mir den zweiten Band direkt auf Englisch zu kaufen, da ich nicht warten wollte. Ob ich jetzt noch unbedingt weiterlesen möchte, weiß ich nicht.

3 von 5 Sternen

Über die Autorin:

K.L. Kreig ist im mittleren Westen der USA Zuhause. Sie ist serien- und kohlenhydratsüchtig und liebt Cocktails über alles. Wenn sie an einem Tag nicht zum Lesen kommt, wird sie unausstehlich. Noch lieber schreibt sie allerdings und ihre Romane haben es bereits auf die USA-Today-Bestseller-Liste geschafft. Weitere Informationen unter: http://www.klkreig.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s