Love to Share

Not macht erfinderisch: Tiffy braucht eine günstige Bleibe, Leon dringend Geld. warum also nicht ein Zimmer teile, auch wenn sie einander noch nie begegnet sind? Eigentlich überhaupt kein Problem, denn Tiffy arbeitet tagsüber, Leon nachts. Die Urzeiten sind festgelegt, Die Absprachen eindeutig. Doch das Leben hält sich nicht an Regeln…

„Love to Share“ ist kurz gefasst wirklich eine süße, herzliche Liebesgeschichte. Die Idee dahinter hat mich sehr neugierig gemacht und nachdem ich so viel von dem Buch gehört habe, musste ich es dann irgendwann doch kaufen. Und ich bin keinesfalls enttäuscht.

Beim Lesen bekam ich schnell das Gefühl, dass ich die beiden Protagonisten schon mein Leben lang kenne. Die Charaktere der beiden könnten eigentlich nicht unterschiedlicher sein, dennoch bilden sie zusammen ein wunderbares Team, dessen Weg ich gerne verfolgt habe. Tiffy ist, wie ihr Name schon vermuten lässt, ein sehr aufgeweckte, chaotische und liebenswerte Person. Ich mochte ihre typisch englische Art wirklich sehr.

Leon ist das Gegenteil: eher der verschlossene Typ, wortkarg… Und trotzdem eine ebenso liebenswerte Person, die man einfach nur in den Arm und knuddeln möchte. Ebenso hat mir besonders gefallen, dass sich im Schreibstil die beiden Charaktere widerspiegeln. Leons Kapitel sind kürzer, Tiffys ausgebauter. Dennoch kann ich auch verstehen, dass nicht jeder mit den Halbsätzen klarkommt. Mich hat das jedoch nicht wirklich gestört.

Ebenso ließ auch die amüsante Weise das Buch in einem Rutsch durchlesen. Die Storyline gefiel mir eigentlich ganz gut, trotzdem fand ich es oft ein bisschen gezogen und hätte mir gewünscht, dass sich das „Ganze“ vielleicht ein bisschen schneller entwickelt hätte. Am Anfang brauchte die Geschichte einige Zeit, bis wirklich etwas passiert. Es entwickelt sich alles sehr langsam, aber trotzdem gab es immer wieder Szenen, in denen ich nur so an den einzelnen Worten gehangen habe.

Viel mehr lässt sich zu diesem wunderbaren Buch eigentlich nicht mehr sagen. Es ist einfach eine schöne Geschichte, die perfekt dafür ist, sich mit einem Tee in den Garten oder auf die Couch zu setzen und einen entspannten Nachmittag zu verbringen. Ein Highlight ist es für mich allerdings nicht geworden, aber trotzdem kann ich das Buch wirklich nur jedem weiterempfehlen.

4 von 5 Sternen 


Infos zum Buch: 

Titel: Love to Share

Autor: Beth O’Leary

Verlag: Diana (Erschienen: 13. Mai 2019)

Sprache: Deutsch

ISBN 978-3-453-36035-8

Seitenanzahl: 480

Preis: 9,99€ (Taschenbuch)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s