Ash Princess – Rezensionsexemplar

Heute gibt es mal wieder eine Rezension zu einem Rezensionsexemplar, das ich wider meiner Erwartungen doch noch auf Anfrage zu geschickt bekommen habe. Die Geschichte habe ich Anfang des Jahres bereits auf Englisch gelesen und noch einmal in die Welt von Theo hineingeworfen zu werden, war wirklich ein tolles Erlebnis.

Theo ist noch ein Kind, als ihre Mutter, die Fire Queen, vor ihren Augen ermordet wird. Der brutale Kaiser raubt dem Mädchen alles: die Familie, das Reich, die Sprache, den Namen. Und er macht aus ihr die Ash Princess, ein Symbol der Schande für ihr Volk. Aber Theo ist stark. Zehn Jahre lang hält die Hoffnung sie am Leben, den Thron irgendwann zurückzuerobern, allem Spott und Hohn zum Trotz. Als der Kaiser Theo eines Nachts zu einer furchtbaren Tat zwingt, wird klar: Um ihren Traum zu erfüllen, muss sie zurückschlagen – und die Achillesferse des Kaisers ist sein Sohn. Doch womit Theo nicht gerechnet hat, sind ihre Gefühle für den Prinzen …

Theo ist eine unglaublich starke Protagonistin, die in den letzten 10 Jahren , in denen die jetzt 17-Jährige in ihrem eigenen Zuhause eine Gefangene gewesen ist, sehr viel Qual erlebt hat. Zu Beginn ist Theo noch verängstigt und hat nicht den Mut gegen den Kaiser, der ihr Land eingenommen hat, zu rebellieren oder sich zu widersetzen. Doch nachdem sie für ihn einen Mann umbringen musste, zerbrach nicht nur etwas in ihr, sondern wurde gleichzeitig auch zum Leben erweckt. Natürlich trägt sie durch die Verantwortung für ihr Land eine sehr schwere Last mit sich herum, jedoch ist sie sehr viel reifer, als man glaubt. Sie handelt vorbildlich und wie eine Königin – die sie eben auch sein muss.

Besonders gut hat mir die Dreiecksbeziehung gefallen: Auf der einen Seite Blaise, ein Freund aus Kindertagen und Unterstützer bei der Rückeroberung ihres Landes, und auf der anderen Seite Soren, der nicht nur der Sohn vom Kaiser und damit auch der Prinz ist, sondern sich auch in Theo verliebte

Besonders Blaise hat es mir angetan.

Das Setting gefiel mir sehr. Theo lebt in einer Welt, in der ihr Volk ein besonderes Blut hat und durch ein wenig konzentrierte Magie diese Kräfte nutzen kann. Dabei gibt es Wasser, Luft, Feuer und Erde – also die vier Grundelemente, die ich ihn Fantasy Büchern immer am liebsten hab. Theo selbst sollte als Herrscherin ihre Fähigkeiten nicht ausleben und auch als sie eine Chance dazu hatte sie einzusetzen, entschied sie sich dagegen und hielt sich an die Regel ihrer verstorbenen Mutter.

Auch die anderen Nebencharaktere machen das Ganze zu einem spannungsgeladenen und gleichzeitig emotional ergreifenden Roman, der in mir mehr als einmal eine Träne herauslockte.

Obwohl es ein Debüt der Autorin ist, kann sie mit Worten umgehen und die Geschichte ist sehr angenehm zu lesen. Insgesamt ist das Worldbuilding unglaublich und detailliert herausgearbeitet.

Ich kann das Buch wirklich nur jedem empfehlen und bin gespannt auf den nächsten Teil, da das Ende sehr, sehr vielversprechend ist.

4,5 von 5 Sternen

Informationen zum Buch

Titel: Ash Princess

Autor: Laura Sebastian

Verlag: cbj; Auflage: Deutsche Erstausgabe (24. September 2018)

Sprache: Deutsch

ISBN 978-3570165225

Seitenanzahl: 512

Preis: 20,99€ (Hardcover)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s