Tears of Tess – Rezensionsexemplar

Auf Bookstagram habe ich bereits schon viel von der Dark Romance Reihe Tears of Tess gehört und ich war einfach super neugierig. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal von Herzen beim Festa-Verlag bedanken, dass ich erneut die Chance bekommen habe, ein Buch aus eurem Sortiment zu rezensieren. Vielen, vielen Dank!

Die australische Studentin Tess bricht mit ihre Freund zu einer romantischen Reise nach Mexiko auf. Sie hofft auf Spaß, viel Sex und die Gelegenheit, ihm endlich ihre geheimen Fantasien zu offenbaren, die so gar nichts mit süßer Anbetung und Kuschelsex zu tun haben. Aber dann dringt der Schrecken in ihr Leben. Tess gerät in die Fänge skrupelloser Frauenhändler und wird nach Frankreich an einen geheimnisvollen Millionär als Sexsklavin verkauft. Plötzlich werden ihre dunklen Fantasien auf abstoßende Weise wahr…(Klappentext)

Tears of Tess würde ich eher als einen typischen Dark-Romance-Novel bezeichnen und trotzdem war da so viel mehr, als man auf den ersten Blick vermutet. Es hat mich im wahrsten Sinne des Wortes einfach umgerissen, eine solche Intensität an Gewalt und doch ein Rausch von Gefühlen, der einen selbst überwältigt. Zu sagen, dass man mitempfunden hat, ist fast schon untertrieben. Viel mehr hat der Schreibstil von Pepper Winters einen ermöglicht das Ganze mitzuerleben. Es hat einen süchtig gemacht, keine Frage, aber gleichzeitig auch eine solche Angst vor dem Ungewissen ausgelöst, dass ich oft Zeit brauchte, um zu realisieren, was als Nächstes kommen könnte. Und wenn ich dann eine Möglichkeit gefunden hatte, hat mir das Weiterlesen doch gezeigt, dass meine Vorahnungen in keinster Weise richtig waren.

Tess ist ein Charakter, der erst Stärke bewiesen hat, als es tatsächlich darauf ankam. Zu Beginn hat sie selbst Angst davor, was sich in ihrem Kopf abspielt und kann es nicht wirklich akzeptieren. Als sie dann den Mut findet, ihre Begierden ihrem Freund anzuvertrauen, hat dieser jedoch so reagiert, wie ich es mir zuvor gedacht hatte. Sie ist gefangen in einer Rolle eines Menschen, der sie nicht annähernd zu sein scheint und erst Q hat das hervorgeholt, was sie so sehr zu verstecken versuchte.

Doch bevor sie zu ihm kam, ist aus meiner Sicht doch entscheidend, was sie in der Zeit der Gefangenschaft der Frauenhändler durchgemacht hat. Erst dort ist sie mit dem Drang nach purem Überleben in Kontakt gekommen. Erst dort hat sich das unschuldige, kleine Mädchen in eine Frau verwandelt, die nur so vor Kraft und Willen strotzt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die ganze Sache so entwickelt hätte, wenn sie sofort im Hause von Q gelandet wäre. Ihr innerer Kampf geht bei ihm jedoch genauso weiter wie auch zuvor, da sich das Verlangen ihres Körpers und der Wille ihres Verstandes nicht im geringsten Maße einigen können.

Vielleicht ist die Art, die Q angewandt hat, nicht unbedingt jeder Vorstellung entsprechend, aber dennoch hat er Tess gezeigt, das sie sich vor ihren eigenen Fantasien und Wünsche nicht zu verstecken versuchen muss und sie respektieren kann. Diesen Prozess mitzuerleben, zuzusehen, wie Tess sich verändert und immer mehr annimmt, was sie eigentlich ist, ist nicht nur faszinierend, sondern einer der Gründe, warum man das Buch nicht aus der Hand legen kann.

Dazu kommt noch das Geheimnis um Q’s Charakter, das einen ebenso verblüfft, wie auch eine Gänsehaut beschert.

Es ist ein einziger Kreislauf von übermannenden Emotionen, die während des Lesens in einem ein einziges Chaos hervorrufen. Die Reihe ist so gut wie jedem zu empfehlen, der sich vom Genre Dark-Romance anstecken lassen hat. Sie macht einen süchtig und ich kann gar nicht abwarten den nächsten Teil der Reihe zu lesen. Ich will unbedingt wissen, wie es weitergeht!

Ganz klar 5 von 5 Sternen  

Infos zum Buch: 

Titel: Tears of Tess – Band 1

Autor: Pepper Winters

Verlag: Festa Verlag (Deutsche Erstausgabe: 08.02.2018 )

Sprache: Deutsch

ISBN 978-3-86552-616-8

Seitenanzahl: 528 Seiten

Preis:13,99€ (Paperback, Umschlag in Festa-Lederoptik)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s